Buchvorstellung: Willkommen in der Provence von Brigitte Guggisberg

Wenn ihr den Luft von Lavendel mögt – in diesem Buch schwebt er imaginär um eure Nase. Kombiniert mit dem Auf und Ab des Lebens in Frankreich, dem Verlassenwerden und Finden neuer Möglichkeiten, ergibt sich ein sehr schöner, unterhaltsamer Roman, der perfekt für schöne Lesestunden geeignet ist. „Willkommen in der Provence“ von Brigitte Guggisberg – heißt euch nun durch meine Vorstellung ebenfalls zum Entdecken des Inhaltes willkommen…

Wo andere Urlaub machen lebt Vivianne. Und das eigentlich mit ihrem Mann Victor, mit dem sie seit 25 Jahren verheiratet ist. Ursprünglich ist Vivianne Schweizerin, allerdings haben es sie und ihren Mann Jahre zuvor nach Aix-en-Provence in Frankreich gezogen. Das Leben von Vivianne scheint seinen Gang zu gehen: Victor ist Bankdirektor, sie arbeitet als selbstständige Grafikerin, es gibt einen Freundeskreis…und obwohl  die Liebe zwischen ihr und Victor wohl etwas ruhigere Bahnen zieht scheint alles in Ordnung zu sein. Bis eines Tages etwas geschieht, das Viviannes Welt komplett auf den Kopf stellt…

A bis Z neue Bücher Sommer 2017 021

Victor kommt nicht nach Hause. Verständlicherweise geht Vivianne zunächst davon aus, dass er irgendwo nach der Arbeit versackt ist. Dann vermutet sie, dass er fremdgegangen ist und bei der Geliebten übernachtet hat. Doch als ihr Mann auch nach mehreren Tagen nicht mehr auftaucht und weder die Krankenhäuser noch die Polizei irgendetwas von Victor wissen, weiß sie: Victor kommt nicht mehr! Er ist einfach abgehauen und lässt sie nicht nur alleine in dem Haus sitzen, sondern auch noch auf einem Berg schulden. Schulden, die er gemacht hat, um in Paris eine Wohnung zu kaufen, in die beide eigentlich einziehen wollten. Der Plan in das weit entfernte Paris zu ziehen hatte sich jedoch von Victors Verschwinden in Luft aufgelöst und so wusste Vivianne nicht einmal von dem Wohnungskauf.

Not macht allerdings bekanntlich erfinderisch und als eine Freundin animiert die leerstehenden Räume zu renovieren und an Urlauber zu vermieten sieht Vivianne nach einigem Zögern darin eine Chance an Geld zu kommen. „Willkommen bei Madame Vivianne“ schlägt in dem Online-Portal für Provence-Liebhaber und Reisewillige sehr gut ein, so dass sie ziemlich schnell die ersten Gäste begrüßen kann…

Trotz aller Traurigkeit und Wut über das Verschwinden von Victor lässt sich Vivianne, nichtzuletzt auch dank ihrer Freundinnen, nicht hängen und versucht das Beste aus der Situation zu machen. Als sie den gut aussehenden Fèlix auf dem Wochenmarkt kennenlernt gesellen sich zu all den neuen Entwicklungen und Sorgen auch noch Schmetterlinge im Bauch hinzu. Gerade als sie sich auf eine Liebesgeschichte mit Fèlix einlässt tauch wie aus dem Nichts ihr Noch-Ehemann Victor wieder auf…

Mein Fazit zu „Willkommen in der Provence“:

Bei dem Roman von Brigitte Guggisberg handelt es sich um eine herrlich amüsante Geschichte, die natürlich nicht so mancher menschlichen Tragik entbehrt. Der Schreibstil der Autorin ist flott und versprüht den Hauch der Leichtigkeit, die gewiss nicht nur durch die Lavendelfelder der Provence hervorgerufen wird. Die Story könnte jedem passieren, weshalb man mit der Protagonistin durchaus mitfiebern kann, bei alle dem was so urplötzlich in ihrem beschaulichen Leben geschieht. Ich kann den Roman bestens empfehlen, wenn ihr noch auf der Suche nach einem guten Sommerbuch seid. Achtung: man möchte das Buch kaum mehr aus der Hand legen, um möglichst rasch zu wissen was Vivianne nun als nächstes macht oder erlebt 🙂

Das Buch „Willkommen in der Provence“, geschrieben von Brigitte Guggisberg ist eine aktuelle Neuerscheinung 2017, ist im Diana Verlag erschienen, umfasst 352 Seiten, kostet 9,99€ und kann direkt unter folgendem Link bestellt werden: Willkommen in der Provence: Roman

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s