Buchtipp: Wir wilden weisen Frauen-Von der Kunst des Älterwerdens von Renate Daimler

Das ist schon so eine Sache, also mit dem Älterwerden. Unaufhaltsam tickt die Lebensuhr, so manche Falte schleicht sich an Stellen, die wir nicht sehen wollen und der Körper verändert sich. Obwohl wir das doch gar nicht wollen. Aber ist es denn wirklich so schrecklich alt zu werden? Oder gibt es vielleicht einen Weg diesem natürlichen Gang der Zeit mit Humor zu begegnen und dadurch entspannter zu sein? Renate Daimler schreibt von „Wir wilden weisen Frauen – von der Kunst des Älterwerdens“ und…

…zeigt, dass das irgendwie gar nicht so dramatisch ist wie wir mitunter denken.

„Beautiful Old Woman“. Drei Wörter, die im ersten Moment eher paradox erscheinen mögen, aber die Autorin Renate Daimler sieht darin etwas anderes. Aufregend kann das Älterwerden sein. Spannend. Spaßig. Lustvoll. Gepaart mit Esprit, Klugheit und Selbstsicherheit. Und irgendwie hat sie recht.

neue-buchtipps-ab-januar-2017-003

Das Buch liest sich eigentlich schon fast wie ein Roman, geschrieben in Ich-Form. Dabei ist es eher ein Sachbuch, aber einfach anders eben. Renate Daimler, selbst kein junges Mädchen mehr, räumt mit ihrem Buch beherzt mit Vorurteilen hinsichtlich dem Älterwerden auf. Frech, jedoch umsichtig, und mit für uns Frauen wunderbare Aussichten darauf, dass auch mit einigen Jahren mehr auf dem Buckel keine Panik ausbrechen muss. Kombiniert aus ihrer eigenen Erfahrung und Geschichte lassen sich hierbei ergänzend zahlreiche Geschichten anderer Frauen entdecken. Mutige und beeindruckende Frauen, die durchaus als Vorbild gelten können. Also in Sachen „Älterwerden“.

„Wir wilden weisen Frauen“ umfasst 256 Seiten, die viele Themen umfassen. Ob Falten am Hals, War früher alles besser?, Die Drohung der Pharmaindustrie, Von reifen Waschmaschinen und reifen Frauen oder Göttinnenreisen oder Mein Lustbein…mit einer beeindruckenden Leichtigkeit erzählt die Autorin davon wie das so ist mit dem Älterwerden. Und was wir dagegen tun können nicht in einem Loch zu verfallen. Oder uns zu verstecken. Viel eher macht sie auf eine spritzige, inspirierende Art und Weise Mut sich eben nicht in den angeblichen Schrecken des Älterwerdens zu verlieren. Und Recht hat sie!

Mein Fazit:

Anfangs dachte ich, angesichts dem Titel, na, das wird halt ein weiteres Sachbuch darüber sein wie man sich mit Kosmetik und Pillen das Älterwerden vom Hals hält. Pustekuchen, selten hatte ich bei solch einem uns alle betreffenden Thema so viel Spaß beim Lesen wie bei „Wir wilden weisen Frauen“. Die Autorin hat einen frechen, leicht zu lesenden und somit flüssigen Schreibstil, der einen gefangen hält. Und es fast schon schwer macht das Buch aus der Hand zu legen. Was aber nun mal notwendig ist und sei es nur um sich um sich selbst zu kümmern. Ich kann dieses Buch wärmsten empfehlen, denn gerade der darin enthaltene Humor ermöglicht es sich mit einem mitunter schwierigen Lebensthema deutlich leichter auseinanderzusetzen, wie man es eventuell sonst tun würde.

Das Buch „Wir wilden weisen Frauen – Von der Kunst des Älterwerdens“, geschrieben von Renate Daimler, umfasst 256 Seiten, ist im Kösel Verlag erschienen, kostet 17,99€ und ist im Buchhandel ebenso erhältlich wie auch bequem hier unter folgendem Link: Wir wilden weisen Frauen: Von der Kunst des Älterwerdens

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s