Erotischer Buchtipp: Mit starker Hand von Sandra Henke / Heyne Verlag

Erotische Filme mögen das eine sein, aber einen wirklichen fantasievollen Genuss lösen zumeist die geschriebenen Worte eines guten erotischen Romans aus. So wie bei „Mit starker Hand“ von Sandra Henke…

Heute stelle ich euch ein weiteres Buch aus dem Genre Erotische Romane vor. Diesmal im Buchtipp: „Mit starker Hand“, geschrieben von Sandra Henke, erschienen 2016 im Heyne Verlag. Die Autorin Sandra Henke hat bereits einige Bücher veröffentlicht, wobei ich selbst das erste Mal einen Roman von ihr in der Hand hatte.

„Zart oder hart? Du hast die Wahl…“ so lässt sich hinten auf dem Buch lesen und weckt somit schon die Neugier was wohl damit gemeint ist. Bei derartigen Büchern frage ich mich vor dem ersten Blättern zumeist „ist der Inhalt ansprechend oder billig und abgeschmackt?“ Hier kann ich gleich eines Vorwegnehmen: absolut ansprechender Inhalt.

neue-buchtipps-ab-januar-2017-001

Die erotische Story, und eine Story ist es wirklich, handelt von den beiden Schwestern Muriel und Alica. Zwar erwachsen, allerdings ohne Eltern oder weitere Familienangehörige in einem abgeschiedenen Haus lebend, verzehren sich die beiden nach wahrer Liebe und damit einhergehend Leidenschaft. Allerdings leben beide auch sehr zurückgezogen, mit wenig Kontakt nach außen, geschweige zu potenziellen Liebhabern oder Partnern.

Die beiden Schwestern sind vom Aussehen und Wesen sehr unterschiedlich: Muriel, die ältere, mag es zart, ist jedoch äußerst zurückhaltend und fast schon etwas verbiestert. Alica hingegen findet ihren gedanklichen Reiz in eher harten, erotischen Fantasien und beglückt sich selbst immer wieder auf eine sehr besondere Art und Weise heimlich im Wald. Allerdings gibt es etwas, das beide Frauen verbindet: ein unheimliches Geheimnis sowie der Besitz in  Form des Hauses und großen Grundstückes.

Letzteres liegt im Begehren von dem gutaussehenden und charmanten Tatum, der als Makler zunächst ein Auge auf eben besagtes Anwesen geworfen hat. Doch gerade Muriel weist sein Kaufangebot ab, ja, sie schießt sogar auf Tatum, der mehr als sexy ist und nach einem nächtlichen Besuch auf dem Grundstück Alica in ihren erotischen Handlungen überrascht. Genau an diesem Punkt scheinen Alicas Wünsche einen Gegenpart zu finden, wenn…nicht so manche Widrigkeit dabei miteinhergehen würde.

Auch Muriel lernt einen Mann kennen, der sie verführt und ihre Liebe des Lebens zu sein scheint…und neben einer reizvollen Glückseligkeit, die sie in den siebten Himmel hebt, muss sie erfahren, dass ihr Geliebter nicht nur ein hinterhältiges, bizarres Leben lebt, sondern so ganz nebenbei auch noch Bi ist…

Mein Fazit:

Ich könnte euch das ganze Buch erzählen. Etwas, das bei mir nur selten vorkommt, denn nur wenige Bücher können mich in ihren Bann ziehen. „Mit starker Hand“ ist solch ein Buch. Und warum? Weil es die Autorin Sandra Henke geschafft hat eine bezaubernde, kurzweilige Geschichte zu erzählen, die immer wieder von eindeutigen, jedoch fantasievollen und ansprechenden erotischen Passagen zu reizvollen Gedankenspielen verführen. Als Leserin fiebert man regelrecht mit den beiden Frauen mit: genießt, regt sich auf, atmet durch und fragt sich bis zum Ende des Romans welches grausige Geheimnis die beiden Schwestern verbindet. Ergo: absolut lesens- und empfehlenswert!

Der erotische Roman „Mit starker Hand“, geschrieben von  Sandra Henke, umfasst 286 Seiten, ist im Heyne Verlag erschienen, kostet 8,99€ und ist im Buchhandel ebenso erhältlich wie direkt unter folgendem Link Mit starker Hand: Erotischer Roman

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s