Rezension: Vegetarisch kochen metabolic balance aus dem Südwest Verlag

Vegetarisch kochen. Metabolic Balance. Abnehmen. Ernährung. Ein spezielles Sachbuch mit ganzheitlichem Ernährungsprogramm…

Wer sein Gewicht reduzieren will ist in der Regel gut beraten sich nicht in einer Hauruck-Diät zu verlieren, sondern sich mit einer langfristigen Ernährungsumstellung zu beschäftigen. Ein spezielles Ernährungskonzept, für die persönliche Gewichtsabnahme, könnte hierbei zum Beispiel metabolic balance sein, das ich euch anhand dem vorliegenden Rezept- und Anleitungsbuch gerne vorstellen möchte.

Grundlage von „Vegetarisch kochen – metabolic balance“, erschienen im Südwest Verlag und geschrieben von Dr.med. Wolf Funfack und Silvia Bürkle, ist, wie der Titel bereits verrät, das gesunde und abwechslungsreiche Zubereiten von vegetarischen Speisen. Allerdings ist das nur ein Bestandteil von diesem Sachbuch, denn wie dem Cover zu entnehmen ist geht es grundsätzlich um „Schnell & einfach abnehmen mit dem ganzheitlichen Ernährungskonzept“.

Ich selbst bin erst einmal skeptisch, wenn ich irgendwo lesen kann „schnell und einfach“ in der Verbindung mit einem Abnehmwillen. So einfach ist das ja in der Regel nicht. Sagen mir meine Erfahrungswerte. Trotzallem war ich gespannt dieses Konzept, das vegetarische Gerichte beinhaltet. Neugierig aus privater und beruflicher Natur habe ich das Sachbuch gründlich unter die Lupe genommen, auch die CDs gehört, und ich muss sagen gesund und ausgewogen sind die Rezepte allemal. Zudem ein erneuter Beweis, dass es nun wirklich nicht immer Fleisch sein muss.

Zunächst ein paar Worte zum Inhalt von „Vegetarisch kochen – metabolic balance“. Das Buch umfasst 144 Seiten, die klar und verständlich aufgebaut sind und reichlich viel Informationen zum Thema beinhalten. Beginnend mit „Wissenswertes“ für Vegetarier, so etwa die Grundsätze von metabolic balance, einschließlich dem Ziel den Blutzuckerspiegel und den Insulinspiegel im Griff zu haben.

Desweiteren findet ihr unter den verschiedenen Kapiteln

  • Insulingerechte Ernährung
  • Abnehmen beginnt im Kopf – das Mentalprogramm auf CD (Die Kraftquelle der Gedanken und Sich selbst besser kennenlernen)
  • Vegetarismus
  • Bestandteile der Nahrung
  • Abwechslungsreiche Kost
  • Grundlagen für den Tag (Frühstück)
  • Eier
  • Käse & Quark
  • Tofu
  • Hülsenfrüchte
  • Sprossen
  • Pilze

Sehr gut finde ich an dem Buch die klare Linie, die enthaltene Warenkunde, so etwa zu den verschiedenen Bohnensorten, wie man Sprossen selber zieht und natürlich die zahlreichen Rezepte. Und davon gibt es wirklich reichlich in dem „Vegetarisch kochen“ Buch.

Ob Eierrösti mit Salat, Eier im Wirsingmantel, Spargel mit Papayacreme, Zucchini gefüllt mit Kräuterpüree, Indian Egg mit Mangold oder auch Sojabohnensprossen-Suppe  oder Kräuterkekse…ehrlich gesagt, da kommt beim Essen keine Langeweile oder ein Mangel an Nährstoffen auf.

Reich bebildert erweisen sich die Rezepte als übersichtlich und leicht zum Nachkochen, so dass auch Küchenanfänger wohl kaum Schwierigkeiten damit haben werden. Und sogar Familienmitglieder ohne Abnehmambitionen werden von den Gerichten begeistert sein, was ich persönlich nicht das Schlechste finde, denn es muss ja nicht immer Fleisch sein, nicht wahr.

Mein Fazit zum Buch:

Auch wenn ich selbst kein Verfechter von speziellen Ernährungskonzepten oder Diäten bin, so muss ich doch sagen, dass das Buch „Vegetarisch kochen – metabolic balance“ prima geschrieben und inhaltlich gut aufgebaut ist. Die Rezepte erfordern keine Kochausbildung, kommen zumeist mit relativ wenig Zutaten aus und lassen sich auch zumeist gut vorbereiten, um sich seine Portion zum Beispiel mit in die Arbeit oder in die Schule nehmen zu können. Die enthaltenen Erläuterungen zu den Themen Ernährung, Übergewicht oder eben auch dem abwechslungsreichen Ernährungskonzept vermitteln viele neue Infos, regen zum Nachdenken an und ermutigen sicherlich die Eine oder den Anderen dazu überflüssige Pfunde auf eine fleischlose, gesunde Art und Weise dauerhaft verlieren zu wollen. Meine Empfehlung: lesenswert, interessant und die Gerichte schmecken wirklich lecker.

Das Sachbuch „Vegetarisch kochen – metabolic balance“ inklusive 2 CDS umfasst 144 Seiten, ist im Südwest Verlag erschienen, kostet 17,99€ und ist im Buchhandel ebenso erhältlich wie auch unter folgendem Link: metabolic balance Vegetarisch kochen mit CD

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s