Easy Eat to Go: Optisches Probieren zweier Angebote für euch

Guten Abend, ihr Lieben und Liebenden. Heute stelle ich euch 2 der eigens für den Imbiss Easy Eat to Go entwickelte Angebote zum optischen Probieren vor: einmal einen leckeren Burger und einmal ein Dessert…

In den vergangenen Wochen habe ich immer wieder neue Rezepturen verschiedener Gerichte probiert, die es entweder auf der Standard-Speisekarte oder als besondere Tagesangebote geben wird.

Zwei der zukünftigen Angebote zeige ich euch heute: einmal ein leckerer Steak-Burger aus Rinderhüftsteak und einmal ein laktosefreies Joghurt-Dessert mit Chia-Samen, Lavendel und Früchten.

Info: es gibt keine fertigen Soßen oder Marinaden, ergo alles frisch gemacht. Im Burger-Topping befindet sich unter anderem eine feine, selbstgemachte Mayonnaise, frische Kräuter und ein spezielles Ketchup. Eine würzige Marinade aus Zwiebeln, Knoblauch, Chilischote und Olivenöl gibt dem Burger einen coolen Geschmack, der vor dem Servieren mit schwarzem Pfeffer zu einer runden Angelegenheit wird.

Allgemeine Bilder 297

Allgemeine Bilder 298

Allgemeine Bilder 301

Allgemeine Bilder 299

Allgemeine Bilder 303

Das Joghurt-Dessert ist laktosefrei und geschmacklich dank Chia-Samen und Lavendelblüten pfiffig, in der Kombination mit Früchten (wechselnd im Angebot) nicht nur in den warmen Monaten als eine leckere Zwischenmahlzeit oder Nachtisch geeignet.

Allgemeine Bilder 304

Demnächst folgen dann Fotos weiterer Gerichte, die im Imbiss dann zwischen 9 und 17 Uhr genossen werden können 🙂

Übrigens: auf Tellern, die zum stimmigen Konzept von Easy Eat to Go passen. Aber die zeige ich noch nicht *grins*

 

 

Advertisements

22 Gedanken zu “Easy Eat to Go: Optisches Probieren zweier Angebote für euch

  1. so meine ehrliche Meinung 😉 in den Burger könnte ich von hier reinbeissen….der sieht so dermassen gut aus…….die Zusammenstellung des Joghurts klingt auch köstlich. Ich persönlich mag so ein Dessert lieber geschichtet. Ich finde, dann sieht es ansprechender aus. Vielleicht Obst ganz unten, dann Joghurt, dann nochmal Obst oder nur Deko, ein Minzeblatt oder ein paar Samen oder so,,,oder mehrfach geschichtet…..so geniesst man es von aussen und innen……aber du hast sowas von tollen Rezepten……

    1. *freu* Danke Ann, für deine offene und ehrliche Meinung! Stimmt, mit dem Schichten. Darüber habe ich ebenfalls nachgedacht und bin gerade am Aussondieren von entsprechenden Bechern *möchte neben dem Gesundheitsaspekt vom Imbiss zusätzlich möglichst wenig umweltbelastenden Müll produzieren*

      1. wenn der Burger auf Keramik Tellern oder so ist, könnte der Joghurt doch in hohen Gläsern sein…aber wenn es zum Mitnehmen ist, dann wohl doch eher Plastikm worauf sollte der Joghurt denn serviert werden ?

      2. Vor Ort in Keramik Schüsseln, to Go evt. Plastik, allerdings bin ich derzeit an einem Produkt to Go dran, das aus Bambus hergestellt wird. Nachhaltig. Mal sehen, muss alles eben auch rentabel bleiben, aber deine Idee ist echt gut!

      3. was ich auch toll finde, Essen in super kleinen Broten….da ist das Brot die Verpackung ….ich denke dann nochmal nach ;-)))) vielleicht gibt es auch Teller aus Esspapier oder so;-)

      4. nix zu danken….habe heute gelesen, Mehrwürmer fressen Styropor…also ist es abbaubar ;-)))

      5. einen total stressigen, ich versuche gerade mit den Beiträgen nachzukommen und wie war Deiner?

      6. Eigentlich in Ordnung, zumindest nicht stressig: es gab heute viel Sonne, und ich habe das Wetter ausgenützt, um den Imbiss-Container von außen zu streichen (die Hälfte habe ich bereits) *GlasWeinreiche*

      7. habe ich eben gelesen….cool….ich bin so gespannt, wie das wird…..ich dachte übrigens auch noch an Pressglas….das ist nicht so teuer….oder EInmachgläser wirken auch cool…so als Behälter….*Weinglasannehm* hier war keine Sohne, meine Tochter brauchte mich kurzfristig, in der Kita ist das gesamte Personal krank ;-(

      8. ist eine private Kita…die werden einfach krank, wenn sie schliessen wollen ;-)))

      9. Tz…:-) So, meine Liebe, nun tiger ich langsam in Richtung Traumland 😉 ich wünsche dir eine gute Nacht und einen stressfreien Start in den morgigen Tag! *dichliebumarme*

      10. ganz lieben Dank, ichw erde heut ohl nicht alle Beiträge schaffen und morgen dann eben noch mehr *seufz* hab wundervolle Träume von Deinen Essen oder was immer Du magst….*ganzliebdrück*

  2. Hallo liebe Viola! Wir finden auch der Burger sieht einfach zum Reinbeissen aus und es klingt auch sehr lecker mit der Marinade und der selbst gemachten Mayonnaise. Beim Dessert würden wir auch darüber nachdenken dieses geschichtet in einem Glas anzubieten. Das sieht toll aus und lässt sich gut vorbereiten. 🙂

    1. Guten Morgen 🙂 Danke für dein Feedback! Ja, ich werde wohl in Kürze das Dessert mal schichten und zeige es euch hier im Blog für neues Feedback :-)) Geht es euch gut? Liebe Grüße

      1. Toll! Das ist so ein spannendes Projekt wir freuen uns immer auf deine neuen Beiträge 🙂 Wir haben wahnsinnig viel zu tun zur Zeit mit Job, Musik und Blog aber es geht uns gut und es macht Spass 😀 Liebe Grüsse zurück

      2. Das freut mich sehr zu lesen! Ich mag es, wenn es lieben Menschen gut geht, sie die Tage genießen und ihr geliebtes Tun umsetzen können 🙂 und ich freue mich zudem, dass ihr mein Projekt verfolgt, Feedback gebt und mich dadurch nicht nur bestärkt, sondern motiviert die Gehirnwindungen aktiv zu halten :-))))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s