Rezension: Coco & das Geheimnis des Glücks (Roman) von Niamh Greene

Ein sehr trauriger Anfang, gepaart mit folgendem spannenden und humorigen Inhalt, machen den Roman „Coco & das Geheimnis des Glücks“ zu einer besonderen Lektüre, die für wunderschöne Lesestunden sorgen kann…

Allgemeine Bilder 251

„Ein Mädchen sollte zwei Dinge sein: wer sie will und was sie will.“ Coco Chanel

Sarah liebt Antiquitäten, das ständige Suchen und Entdecken der selbigen in ganz Europa, und ihre Familie: ihre Mutter, ihren Vater sowie ihre 13 Jährige Tochter Coco. Und doch kann sie es nie lange in ihrer Heimat Dronmore in Irland aushalten. Bis sie in Paris, nach einem Telefonat mit ihrer Mutter, plötzlich feststellt, dass es Zeit wird nach Hause zu kehren. Um ihrer  Tochter endlich nahe sein zu können und sich direkt in dem kleinen Antiquitätengeschäft einzubringen. Sarah schreibt einen Brief, läuft aus ihrem kleinen Pensionszimmer los, um diesen in den Briefkasten zu werfen. Und läuft dem Schicksal direkt in die Hände, so dass sie nie wieder nach Hause kommen kann…Sarah stirbt…

Ein Zeitsprung im Roman „Coco & das Geheimnis des Glücks“ versetzt uns Leser 20 Jahre später zur nunmehr 32-jährigen Coco Swan. Coco, mit Leib und Seele ebenfalls Antiquitätenhändlerin im Familienbetrieb, hat so gar nichts mit ihrer berühmten Namensgeberin gemeinsam: sie schminkt sich nicht, legt keinerlei Wert auf schicke Kleidung und sieht Coco Chanel auch gar nicht ähnlich. Ihren Namen hatte sie ihrer Mutter Sarah zu verdanken, die für Coco Chanel geschwärmt und ihrer Tochter stets prophezeit hat, dass aus ihr irgendwann etwas ganz Besonderes werden würde. Und das, ebenfalls irgendwann, Coco eine echte Chaneltasche von ihr bekommen würde…

Bei einer Auktion ersteigert sie neben einem uralten Waschtisch auch einige Kartons mit Krimskrams. Als sie diese Kartons in ihrem Geschäft ausräumt, fällt ihr eine Tasche in die Hand: eine echte Handtasche von Coco Chanel! Coco ist hin und weg, ihre flotte Oma Ruth hingegen plagt das schlechte Gewissen wegen der nicht bewusst ersteigerten Tasche. Als Coco auch noch einen sehr alten Liebesbrief darin findet, beginnt die Suche nach der Besitzerin und dem Schreiber der einstigen romantischen Zeilen…

Mein Fazit zum Buch „Coco & das Geheimnis des Glücks“:

Die Autorin Niamh Greene hat eine wunderbare Art eine ganz besonders bezaubernde und fesselnde Geschichte rund um Coco Swan zu erzählen. Herrliche Charaktere, wie etwa der 55 jährige Metzger Karl, der Oma Ruth`s 15 Jahre jüngerer Toyboy ist oder Cat, die beste Freundin von Coco, ihres Zeichens 3-fache Mutter, verheiratet mit David und erst seit kurzem Inhaberin und Geschäftsführerin eines Hotels (von ihrem alten Vater übernommen), lassen den Roman zu einer romantisch-lustigen Angelegenheit in Sachen Lesen werden. Für mich war dieser Roman erneut einer der wenigen, der sich bei  mir in die Reihe der Bücher einreiht, wo mich das Ende immer traurig stimmt, weil das Buch dann durchgelesen ist. Somit kann ich euch den Roman rund um Coco nur ans Herz legen. Und ich bin überzeugt davon, ihr werdet ebenfalls ganz tief in diese besondere Geschichte eintauchen können.

Der Roman „Coco & das Geheimnis des Glücks“, geschrieben von Niamh Greene, erschienen im Goldmann Verlag, umfasst 350 Seiten, ist im Handel sowie direkt unter folgendem Link zu einem Preis von 8,99€ erhältlich: Coco und das Geheimnis des Glücks: Roman

Advertisements

6 Gedanken zu “Rezension: Coco & das Geheimnis des Glücks (Roman) von Niamh Greene

    1. Hallo Ann *umärmeldichmal* das Buch ist echt schön *lächel* und das mit Niiiief…nein, wusste ich nicht, ich dachte den Namen so wie man den schreibt *Fraulerntnieaus* woher weißt du das? Liebe Grüße

      1. weil es ein irischer Name ist 😉 habe ich aber auch erst neulich durch meinen schlauen Sohn gelernt…..aber er hatte in seiner Klasse mal eine Siobhan……das spricht sich aus wie Schawan….da wusste ich schon,d ass Niamh niemals so ausgesprochen wird, wie es aussieht;-)PS: mitumärmelundgeniess* und ich freu mich, dass Du Teil der Truppe bist;-) da sind viele liebe Leute 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s