Produkttest: Aurora Rustikales Landbrot Backmischung

Ein bislang von mir nicht getestetes Produkt kam gestern in die Backschüssel: Aurora Rustikales Landbrot Backmischung. Ich selbst esse inzwischen zwar nur noch selbstgebackenes glutenfreies Brot (mir geht es bestens damit), aber meine Familie mag zwischendurch „normales“ Brot. Und da wir alle gerne Neues ausprobieren, habe ich beim letzten Einkauf diese Backmischung von Aurora mitgenommen…

Allgemeine Bilder 282

Brot vom Bäcker habe ich schon seit Monaten nicht mehr gekauft, da ich dieses zwischenzeitlich stets selber backe. In der Regel mische ich die Zutaten komplett selbst, aber ab und an greife ich (wenn die Zeit doch mal knapp ist) zu Backmischungen. So auch gestern, diesmal mit dem mir zuvor unbekannten Produkt (unbekannt im Sinne von habe ich noch nicht ausprobiert) Aurora Rustikales Landbrot. Das Testergebnis stelle ich euch nun an dieser Stelle vor.

Sehen wir uns die Details zum Brot an…

Die Zutatenliste verrät uns folgenden Inhalt: Roggenmehl 53%, Weizenmehl 35%, getrockneter Sauerteig 6%, Jodsalz, Traubenzucker, Gerstenmalzmehl, Trockenhefe 1%, Mehlbehandlungsmittel Ascorbinsäure, Vitamin Folsäure.

Je 100 g Brot fallen 225 kcal an, sofern man nicht selbst noch weitere Zutaten zur Backmischung gibt.

Die Packung Aurora Rustikales Landbrot enthält 500 g Backmischung, zu einem Preis von durchschnittlich 0,89€ (gekauft bei Edeka).

Die Zubereitung ist auch bei diesem Produkt gänzlich einfach: gemäß Anleitung Wasser hinzufügen, gehen lassen, nochmals kneten und bei 200 Grad ca. 50 Minuten backen lassen. Alternativ eignet sich dieses Brot laut Hinweis auf der Verpackung auch für den Brotbackautomaten.

Das Ergebnis vom Produkttest Aurora Rustikales Landbrot:

Allgemeine Bilder 283

Als Endergebnis erhaltet ihr ein frisches Brot mit einem Gewicht von etwa 700 g. Perfekt für einen Singlehaushalt oder 2 Personen, aber leider viel zu klein für eine Familie.

Das äußere hat eine typische schöne braune Brotfärbung und erweist sich als „krachend“ beim Biss.

Die Krumme, sprich das Innere vom Brot, ist angenehm weich und schmeckt fein nach Sauerteig und dunklem Getreide.

Ich selbst habe lediglich ein Ministück davon probiert, um euch meinen Eindruck schildern zu können. Meine Familie aber befand das Brot als so gut, dass ich heute schon wieder neues Brot (wieder gänzlich selbstgemacht) backen kann 🙂

Der Preis mit rund 90 Cent ist für dieses Markenprodukt vollkommen in Ordnung und lässt rasch eine Ersparnis von etwa 1,50€ bis 2€ gegenüber dem Brotkauf beim Bäcker ermöglichen. Da, obwohl eine Backmischung, die Zutatenliste noch in einem überschaubaren Rahmen ist, kann ich das Produkt durchaus empfehlen. Zumindest für alle, die sich nicht glutenfrei (weizenfrei) ernähren müssen oder wollen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s