Etwas zum Nachdenken: tun, wozu wir geboren sind

Sonn- und Feiertage bieten in der Regel, es sei denn man muss arbeiten, etwas Zeit und Raum, um über wichtige Dinge des Lebens nachzudenken. Mit diesem Beitrag  möchte ich euch einen Impuls dafür geben. Thema: tun, wozu wir geboren sind…

Wir Menschen kommen mit bestimmten Talenten, Fähigkeiten und Eigenschaften auf die Welt, die uns im Leben von großem Vorteil sind. Grundsätzlich und überhaupt. Leider zeigt sich aber unter dem (imaginären) selbstgemachten oder gesellschaftlichen Druck, dass genau diese ab Geburt vorhandenen, und bei einem bewussten Leben ausgeweiteten, „Geschenke“ vielfach im alltäglichen Tun regelrecht brachliegen… Vielleicht ist aber jetzt und hier genau der Zeitpunkt gekommen, um darüber nachzudenken, ob wir tun, wozu wir geboren sind.

Tun, wozu wir geboren sind. Nun könnte man natürlich erst einmal hämisch werden, ja, gar ironisch, und sagen atmen, damit ich nicht versticke. Aber das ist ja erst einmal die Grundvoraussetzung, um über sich, das Tun, das Leben und die eigenen Wünsche und Bedürfnisse nachdenken zu können 😉

Welche Talente, Fähigkeiten, Kenntnisse und Eigenschaften habt ihr, die aber bislang irgendwo verstaubt in der Ecke des Lebens liegen?

Jeder von uns hat solche Talente, Fähigkeiten, bestimmte Eigenschaften und angelernte Kenntnisse: Ein hervorragendes räumliches Vorstellungsvermögen, ein Gefühl für Farben und Formen, das Talent aus einem Buchstabensalat einen interessanten Text zu erstellen, ohne konkreten Plan kleine und größere Projekte bauen zu können, leckere Getränke und Gerichte herstellen ohne ein Kochbuch zu benötigen, die Natürlichkeit um auf fremde Menschen (potenzielle Kunden) zugehen zu können, mit Zahlen spielerisch umgehen und daraus Pläne, Webseiten oder anderes ins Leben zu rufen…Die Liste würde den Rahmen des Beitrages sprengen wo jeder einzelne seine Leidenschaft und Fähigkeit oder Talent beinhaltet.

Was lebt ihr täglich aus oder würdet es gerne ausleben, wenn ihr frei wählen und entscheiden könntet?

Leider ist es häufig so, dass der Tag kommt und geht ohne das wir das tun, wozu wir eigentlich geboren sind. Weil…ja, weil gibt es viele: weil ich halt irgendeinen Job machen muss, um Geld zu verdienen. Weil ich ja Familie habe und nicht einfach machen kann, was ich will. Weil ich kein Geld habe. Weil ich immer noch zu wenig weiß oder kann. Weil die Leute sonst glauben ich bin nicht normal oder einfach nur verrückt….

Welche „Weil…“ fallen euch zu euch selbst ein?

Würde es nicht viel mehr Sinn und Spaß machen genau das zu tun, womit wir unsere Talente, Fähigkeiten, Eigenschaften und Kenntnisse so einbringen könnten, um viel mehr Zufriedenheit und auch Erfolg zu erlangen? Damit sogar unser Geld verdienen, auch wenn die eine oder andere Problematik dabei auf den Plan tritt?

Warum tut ihr nicht genau das wozu ihr geboren seid?

Zu diesem Thema könnte ich ein ganzes Buch fühlen, aber mir ist es wichtiger dem einen oder anderen Leser hier einen Impuls dafür zu geben ein schöneres, glücklicheres, aufregenderes und erfolgreicheres Leben führen zu können. Ein Impuls, über sich nachzudenken. Über das wirkliche Wollen. Und Können. Das Recht dazu braucht uns keiner zusprechen, sondern es ist von Natur gegeben. Trotz aller äußeren Widerstände. Solange ihr selbst euch nicht mehr mit Widerstand im Weg steht und ab sofort das umsetzt, was in eurem Inneren schon lange herangereift ist, aber wegen unsinniger, behindernden Ängsten noch nicht gelebt werden konnte…

5 Gedanken zu “Etwas zum Nachdenken: tun, wozu wir geboren sind

      1. ja relativ, wir waren gestern abend noch eingeladen, dementsprechend bin ich heut morgen ein wenig müde. lieben gruss.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s