Eigenes Rezept: Basmati- und Wildreis mit Lachs-Kokosmilch-Sauce

Guten Abend meine Lieben. Wie zumeist um diese Uhrzeit ist das Abendessen vorüber, die Küche aufgeräumt und Zeit, um euch mal wieder ein eigenes Rezept von mir vorzustellen. Diesmal: Basmati- und Wildreis mit Lachs-Kokosmilch-Sauce…

Für dieses Abendessen, wahlweise natürlich auch als Mittagessen sehr lecker, solltet ihr circa 30-40 Minuten an Zeit einplanen. Für die Vorbereitungen und das Kochen, wohlbemerkt. Also ein leichtes, sehr bekömmliches Gericht, das zudem laktosefrei und glutenfrei auf den Teller kommt.

 

Die Zutatenliste für Basmati- und Wildreis mit Lachs-Kokosmilch-Sauce (4 Portionen):

300-400 g frisches Lachsfilet

Je 125 g Basmatireis und Wildreis

1 Dose cremige Kokosnussmilch

1 kleine Dose Erbsen und Karotten

Salz, Pfeffer, Chili-Flocken

Etwas Öl

 

Die Zubereitung:

In einen Topf 1,5 Liter Wasser sowie etwas mehr als einen halben Teelöffel Salz geben. Den Reis hinzufügen, umrühren, den Deckel auflegen und bei kleiner Hitze 18 Minuten köcheln lassen. Am Ende den Deckel abnehmen, evt. vorhandenes Restwasser abschütten und locker umrühren.

Während der Reis kocht das Lachsfilet in etwas kleinere Würfel schneiden.

In einer Pfanne Öl erhitzen, den Lachs hinzugeben und für einige wenige Minuten leicht anbraten lassen.

Die Kokosmilch sowie die Erbsen und Karotten zum Lachsfilet geben, umrühren und für einige Minuten einreduzieren lassen. Mit Salz, Pfeffer und Chili-Flocken nach Geschmack abschmecken.

Allgemeine Bilder 247

Allgemeine Bilder 248

3 Gedanken zu “Eigenes Rezept: Basmati- und Wildreis mit Lachs-Kokosmilch-Sauce

  1. klasse Rezept…ich würde nur Tiefkühlerbsen nehmen wegen der Farbe ;-)…ich koche das auf jeden Fall mal nach…..DANKE !

      1. ich esse sie auch lieber, sie erinnern mehr an frische Erbsen!…..wer weiss ;-))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s