Rezension: 500 Paleo Rezepte – Natürlich, köstlich, glutenfrei Goldmann Verlag

Gesünder leben wird überwiegend mit der Hilfe einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung unterstützt. Natürlich, köstlich, glutenfrei mit einer Ernährungweise, die sich auf Paleo stützt, könnte der Wunsch lange, aktiv gesund zu bleiben sinnvoll und lecker möglich werden. Das Kochbuch „500 Paleo Rezepte“ von Dana Carpender bietet hierzu eine riesige Auswahl…

Buchvorstellungen 059

Paleo – was heißt das eigentlich? Und ist das nur ein Trend oder steckt viel mehr hinter dieser Ernährungsweise?

Ursprünglich galt Paleo als eine Steinzeitdiät, allerdings hat sich diese Ernährungsform inzwischen nicht nur deutlich gemausert, sondern hat sich als eine sinnvolle, leckere, schlank machende und haltende Form der täglichen Nahrungsaufnahme in allen Schichten etabliert. Der Fokus liegt hierbei auf natürliche Lebensmittel, die viel Frische beinhalten, glutenfrei sowie kohlenhydratreduziert sind und somit eine gesunde Ernährung geschmackvoll und abwechslungsreich in den persönlichen Lebensplan integrieren (lassen).

Die Autorin Dana Carpender ernährt sich selbst mit Paleo und hat durch ihren eigenen Lernprozess diese Ernährungsform nicht nur modernisiert, sondern mit ihrem Kochbuch „500 Paleo Rezepte – Natürlich, köstlich, glutenfrei“ eine äußerst vielfältige Rezeptsammlung zusammengetragen und veröffentlicht.

Neben einer Einleitung und umfangreiche Information zu Paleo beinhaltet dieses Buch auf 334 Seiten eine Ansammlung leckerer, abwechslungsreicher und leicht nachzukochender Gerichte. Diese wiederum sind gegliedert in

  • Grundrezepte
  • Vorspeisen, Snacks und Fingerfood
  • Eier
  • Müsli, Kekse und Pfannkuchen
  • Beilagen
  • Salate als Beilagen
  • Salate als Hauptgerichte
  • Fisch und Meeresfrüchte
  • Huhn und anderes Geflügel
  • Rindfleisch
  • Schwein und Lamm
  • Suppen
  • Saucen und Gewürzmischungen
  • Desserts
  • Getränke

Hierbei begegnem dem ernährungsbewussten und interessierten Leser Gerichte, die auch namentlich schon reizvoll sind: Gruss aus Singapur, Anticuchos, Backspargel mit Anchovis-Zitronen-Sauce, Paleopfanne, Jägerchili, Klassischer Antikartoffelsalat oder auch Potluck-Mogelreis…da bleiben kaum kulinarische Wünsche offen.

Mein Fazit zu „500 Paleo Rezepte“:

Das Kochbuch informiert auf eine leicht verständliche und gut nachvollziehbaren Schreibform über Paleo, was sich dahinter verbirgt, wie sich diese Ernährungsweise in den persönlichen Alltag integieren lässt sowie welche gesunde Vielfalt durch die Kombination unterschiedlicher Zutaten in der heimischen Küche einziehen kann. Die Rezeptsammlung selbst gefällt mir sehr gut, allerdings wäre es schön gewesen bei dem einen oder anderen Rezept entsprechende Fotos mit aufzeigen. Grundsätzlich ist dieses Kochbuch sehr zu empfehlen, wenn man gerne und bewusst kocht und durch entsprechende Rezepte und Anleitungen den persönlichen Speiseplan deutlich ausweiten möchte.

Das Kochbuch „500 Paleo Rezepte – Natürlich, köstlich, glutenfrei“ von Dana Carpender, mit einer Übersetzung aus dem Amerikanischen von Imke Brodersen, umfasst 334 Seiten, ist im Goldmann Verlag erschienen und ist im Handel sowie direkt unter folgendem Link 500 Paleo-Rezepte: Natürlich, köstlich, glutenfrei erhältlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s