Produkttest glutenfreies Paniermehl von Hammermühle und Rezept mit paniertem Kotelett und Italian-Wedges

Zu später Stunde gibt es noch ein Testergebnis zu einem Produkttest „glutenfreies Paniermehl“ von Hammermühle. Grundsätzlich mache ich zwar Paniermehl selbst oder verwende gemahlene Mandeln und geriebenen Parmesankäse als Panade, aber mich hat interessiert wie dieses glutenfreie Paniermehl ist und schmeckt. Somit kommt ihr nun in den Genuss von einem leicht nachzukochenden Gerichts und erfahrt, ob es sich lohnt dieses Hammermühle Paniermehl zu kaufen…

Allgemeine Bilder 152

Allgemeine Bilder 154

Sehen wir uns erst einmal wieder die Zutatenliste und weitere Details zum Produkt glutenfreies und laktosefreies Paniermehl an…

Die Zutatenliste beinhaltet: Maismehl, Reismehl, Kartoffelstärke, Sonnenblumenöl, Eigelbpulver, Meersalz, Emulgator: Sojalecithin, laktosefreies Trockenmilcherzeugnis, Verdickungsmittel: Guarkernmehl, Backtriebmittel: Natriumhydrogencarbonat (Natron).
Kann Spuren von Schalenfrüchten, Sesam und Lupinen enthalten.

Die Packung beinhaltet 250 g Paniermehl und kostet 2,49€.

Nun zum Rezept für glutenfrei paniertes Kotelett mit Italian-Wedges und Salat aus Spitzpaprika, Salatgurke und Tomaten.

Die Zutatenliste für 4 Personen:

4 magere Koteletts

100 g glutenfreies Paniermehl von Hammermühle

2 Eier

Fett zum Braten

1 kg fest kochende Kartoffeln

3 Esslöffel Olivenöl

Je 1 Teelöffel getrockneter Oregano, getrockneter Basilikum, Pfeffer

1/2 Teelöffel getrockneter Thymian

1/2 Teelöffel Chili-Knoblauch Pulver

1 Teelöffel Knoblauchpulver

2 Teelöffel Salz

1 Salatgurke

5 Tomaten

2 Spitzpaprika

3 Frühlingszwiebeln

Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft, Essig und Öl

Allgemeine Bilder 151

Die Zubereitung:

Die Koteletts kurz unter Wasser abspülen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Die Eier in einem tiefen Teller mit einer Gabel verquirlen. In einem weiteren Teller das Hammermühle Paniermehl geben. Die Koteletts zuerst im Ei wenden, danach in der Panade. Zur Seite stellen.

Allgemeine Bilder 155

Die Kartoffeln waschen, halbieren und in Wedges-Form schneiden (achteln).

Aus den Gewürzen und dem Olivenöl die Marinade herstellen, diese anschließend über die Kartoffeln geben und für 10 Minuten einziehen lassen.

Allgemeine Bilder 153

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen, ein Backblech mit Backpapier belegen und die Kartoffelspalten darauf verteilen. Bei gleichbleibender Temperatur für 35 Minuten backen lassen.

In einer Pfanne Fett erhitzen und die panierten Koteletts von jeder Seite kurz anbraten. Diese danach in eine Auflaufform legen und im unteren Bereich des Backofens fertig mit garen lassen.

Die Paprika, Gurke, Frühlingszwiebeln und Tomaten waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Diese anschließend in einer Schüssel mit dem Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Essig und Öl sowie auf Wunsch mit frischen Kräutern würzen.

Allgemeine Bilder 156

Allgemeine Bilder 157

Mein Fazit zum Produkttest glutenfreies Paniermehl von Hammermühle:

Dieses Paniermehl hat eine satte gelbe Farbe, lässt sich sehr gut verarbeiten und haftet wirklich gut am Fleisch. Geschmacklich dezent-würzig, hat mich dieses Produkt überzeugt. Gerade für den „Notfall“, wenn man kein Paniermehl fertig hat, eignet sich dieses Produkt wunderbar als Panade für Fleisch, Fisch oder Geflügel. Aufgrund der insgesamten Betrachtung des Produktes hinsichtlich Qualität, Zutaten und Geschmack bekommt das glutenfreie Paniermehl von Hammermühle von mir die Note 2 sowie eine Empfehlung.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s