Rezept vegetarisch: Geeiste Tomatensuppe mit Zitronengras

Lust auf eine würzige Suppe? Eine geeiste noch dazu? Dann könnte euch folgendes Rezept mitunter so gut gefallen, dass ihr es in euren persönlichen Speiseplan integriert. Übrigens: die geeiste Tomatensuppe mit Zitronengras passt auch gut zum Brunch.

Die Dinge entfalten ihre Wirklichkeit erst, wenn man sie genießt, und niemals, wenn man sie nur gebraucht.“ (Augustinus von Hippo)

Für diese fruchtig-würzige Suppe benötigt ihr nur wenige Zutaten, dafür ist der Genuss allerdings groß. Und ihr könnt sie super vorbereiten, etwa für eine Feier.

 

Die Zutatenliste Geeiste Tomatensuppe mit Zitronengras (4 Personen):

1 Kg Tomaten

3 g Ingwer, fein gehackt

3 cm Zitronengras, fein gehackt

2 Knoblauchzehen, fein gehackt

3 Esslöffel weißer Balsamico

350 ml Gemüsebrühe, z.B. von Gefro

Zucker, Pfeffer, Salz

 

Die Zubereitung:

Zunächst vier Suppentassen, alternativ Suppenschüsseln, in den Tiefkühler stellen und eisen lassen.

In einem Topf Wasser zum Kochen bringen, die Tomaten waschen, kreuzweise einschneiden und für 1 Minute kurz in das heiße Wasser geben.

Anschließend in kaltes Wasser legen, die Tomaten von der restlichen Schale und vom Strunk befreien.

Die Gemüsebrühe erwärmen. Das fein gehackte Zitronengras, den geschälten und gehackten Knoblauch sowie den ebenfalls gehackten Ingwer in der Brühe ziehen lassen.

Die geschälten Tomaten fein pürieren, zur Gemüsebrühe geben, umrühren und mit Salz, Zucker und Pfeffer nach persönlichem Geschmack würzen.

Die Tomatensuppe für mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Kurz vor dem Servieren die geeisten Tassen bzw. Schüsseln aus dem Tiefkühlfach nehmen, die Suppe portionsweise einfüllen und nach Belieben mit etwas Zitronengras dekorieren.

 

Das Rezept habe ich einmal in einem kleinen Rezeptbuch entdeckt und für gut befunden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s