Rezension Fast Food Vegan von Michaela Russmann

Fast Food Essen besteht doch nur aus Pommes, Hamburgern, Currywurst…ist fettig, macht dick und ist ungesund. Was für ein herkömmliches Fast Food durchaus seine Gültigkeit hat, erweist sich bei diesem Kochbuch als gänzlich anders. „Fast Food Vegan“ von Michaela Russmann IST anders und verführt selbst eingefleischte Fleischesser dazu sich veganen Hamburgern, veganen Currywürsten oder Wraps, Salaten und Pommes hinzugeben.

Buchvorstellungen 052

Der Umfang dieses speziellen Kochbuches erscheint im ersten Moment eher gering. Betrachtet man sich jedoch den Inhalt näher, stellt man rasch fest: Alle Rezepte sind derart ausgefeilt, dass sogar weitaus mehr als ein Standard-Fast Food Angebot ersichtlich wird.

Vegan, für viele ein Trend, allerdings für noch mehr Menschen auch wichtiger Bestandteil ihrer persönlichen Lebensphilosophie und somit Lebenseinstellung, löst oftmals Diskussionen aus. Einseitig, langweilig, „Körnerfresser“ halt. Doch wer sich mit dem Thema Vegan beschäftigt wird schnell bemerken, dass an solchen Denkweisen überhaupt nichts Wahres dran ist. Im Gegenteil: eine Vegane Ernährung bietet in vielen Bereichen mehr Vorteile als Nachteile.

In dem Kochbuch „Fast Food Vegan“ widmet sich die Autorin diesem Thema, indem sie ausgewählte Rezepte vorstellt, die jeweils mit wirklich aussagekräftigen und lecker aussehenden Fotos unterstrichen werden.

Der interessierte Leser und Koch oder Köchin findet unter anderem folgendes in diesem Kochbuch:

  • Burgerbrötchen selbst gemacht
  • Schnitzelsemmel
  • Gartenburger
  • Rote-Bete-Burger
  • Chrunchy Mexican Burger
  • Tsatsiki-Hotdog
  • Curry-Hotdog
  • Verschiedene Pommes und Wedges
  • Leckere Salate
  • Falafel-Sandwich

und vieles mehr.

Ergänzend gibt es eine Einleitung zum Thema vegane Ernährung, die gerade für Neulinge spannende und lehrreiche Informationen bereithält.

Für einen ersten Eindruck:

Gestern habe ich das Rezept „Pommes italienischer Art“ aus diesem Kochbuch ausprobiert und ich muss sagen: die ganze Familie war von dem Ergebnis begeistert! Hier ein Foto der fertigen Pommes (hier im Blog findet ihr auch den Beitrag dazu)

Allgemeine Bilder 109

Mein Fazit zum Kochbuch „Fast Food Vegan“:

Es ist ein sehr schön gestaltetes, leicht verständliches Kochbuch, dessen Inhalt gewiss nicht nur für Vegetarier oder Veganer viele interessante und leckere Ergänzungen oder Erweiterungen im Speiseplan ermöglichen. Die Rezepte selbst sind sehr gut gegliedert, die Anleitungen leicht und verständlich, sodass auch Kochanfänger bestens damit umgehen und leckere Fast Food Gerichte auf den Tisch zaubern können. Wie ich finde ein sehr empfehlenswertes Kochbuch.

Das Kochbuch „Fast Food Vegan“ von Michaela Russmann ist im Bassermann Verlag erschienen, umfasst 75 Seiten, kostet 9,99€ und ist im stationären Buchhandel oder hier Fast Food vegan erhältlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s