Produkttest Hachez Schokolade Ecuador und Papua Neuguinea

Neuer Tag und wieder ein Testergebnis eines gerade aktuell durchgeführten Produkttests. Diesmal standen im Fokus zwei Schokoladensorten aus dem Hause Hachez: Papua Neuguinea Edel Vollmilch-Chocolade 34% Kakaoanteil und Ecuador Edel Zartbitter-Chocolade 58% Kakaoanteil.

 

Brandnooz Produkte 018

Schokolade ist ein kleiner Serotoninanstifter, sprich die Glückshormone werden vielfach nach dem Genuss von Schokolade regelrecht in glückseelige Höhen des Gehirns empor gehoben. Doch Schokolade ist nicht gleich Schokolade, was nicht nur Schoko-Süchigte 🙂 bestens wissen. Ob die beiden aktuell getesteten Schokoladensorten eventuell in den Reigen der „die ist aber gut“-Schokolade gelangen können, habe ich für euch eingehend erforscht.

Schauen wir uns doch als erstes wie gewohnt die Zutatenliste der Hachez Sorten Papua Neuguina 34% und Ecuador 58% etwas näher an.

Hachez Edel Vollmilch-Chocolade Papua Neuguina 34% Zutatenliste:

Zucker, Vollmilchpulver (25%), Kakaobutter, Kakaobohnen, Magermilchpulver; Emulgator: Rapslecithine, Bourbon-Vanille, Extrakt Kakao 34%.

Hachez Edel Zartbitter-Chocolade Ecuador 58% Zutatenliste:

Kakaobohnen, Zucker, Kakaobutter; Emulgator: Rapslecithine; Bourbon-Vanille, Extrakt Kakao 58%.

Beide Schokoladensorten von Hachez haben somit erfreulich wenig Zutaten.

Nun zur Optik und Geschmack.

Brandnooz Produkte

Ich selbst bin zwar kein Süßigkeiten-Fan, aber so ab und an ein kleines Stück Schokolade esse ich durchaus. Beide Hachez Sorten habe ich getestet und bin erfreut überrascht von deren Geschmack. Optisch ansprechend, praktisch in einzelne Teile zerbrechlich, schmecken sowohl Papua Neuguina als auch Ecuador schön schokoladig, jedoch ohne zu süß zu sein. Beide schmelzen auf der Zunge und hinterlassen einen angenehmen leichten cremigen Geschmack.

Je Packung sind 37 Gramm Schokolade enthalten und das zu einem, der sehr guten Qualität entsprechend, niedrigen Preis von je 0,99€. Der Launch für dieses Produkt: Februar 2016.

Fazit Produkttest Hachez Schokolade Ecuador und Papua Neuguina:

Obwohl ich, wie gerade erwähnt, kein richtiger Fan von Schokolade bin, muss ich sagen, dass mich beide Produkte überzeugt haben. Ausschlaggebend für ein „Empfehlenswert“ ist hierbei für mich der nicht zu süße Geschmack, die ansprechende Optik, der hohe Kakaogehalt und die erfreulich kurze Zutatenliste. Ergo: wer gerne Schokolade mag, wird mit diesen beiden neuen Sorten sicherlich zufrieden sein.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s