Rezension Kleine Philosophie der Macht *nur für Frauen

Kürzlich hatte ich euch auch für dieses Buch eine Rezension angekündigt. Diese folgt nun und konzentriert sich auf das Buch „Kleine Philosophie der Macht *nur für Frauen“ von Rebekka Reinhard aus dem Ludwig Verlag.

 

Buchvorstellungen 043

 

Die Autorin Dr. Rebekka Reinhard hat einst über die amerikanische und französische Gegenwartsphilosophie promoviert, hält Vorträge und leistet Beratungen. Zudem ist sie als Redakteurin der Philosophie-Zeitschrift „Hohe Luft“ sowie als Keynote Speaker für Unternehmen tätig. Desweiteren hat Rebekka Reinhard bereits weitere Bücher geschrieben, so unter anderem den Bestseller „Die Sinn-Diät“ aus dem Jahr 2009.

Besieht man sich diese „Karriere“ wird man als Leser/in natürlich dahingehend anspruchsvoll, dass das Buch „Kleine Philosophie der Macht *nur für Frauen“ entsprechend informativ und geistig anregend geschrieben sein sollte. Eines diesbezüglich gleich vorweg: diesem Anspruch wird die Autorin wirklich gerecht.

Worum geht es in diesem Sachbuch, das sich in erster Linie an uns Frauen richtet, jedoch auch von männlichen Lesern sicherlich interessiert zur Hand genommen werden kann. Und sei es nur um als Mann herauszufinden wie wir Frauen uns, und gerade im Bezug auf Macht, verhalten oder oftmals leider nicht-verhalten. Wobei wir schon beim Hauptthema des Buches sind: Frauen und Macht. Gepaart, wie der Buchtitel bereits aufweist, mit einem spannenden Ansatz und Hauch der alten Philosophen.

Ich wünsche für die Frauen keine Macht über Männer, aber die Macht über sich selbst. (Mary Wollstonecraft)

Dieses Zitat findet sich in dem aktuellen Buch von Dr. Rebekka Reinhard ebenso wie auch zahlreiche andere, durchaus von als berühmt zu bezeichnende Menschen der letzten Jahrhunderte. Nun könnte der noch unwissende Leser, oder die unwissende Leserin, vermuten, dass es sich um ein philosophisches Buch handelt, das schwierig zu lesen ist. Doch diese Angst kann ich jedem Lesefreund nehmen! Im Gegenteil, es ist ein äußerst spannendes Buch, das sich auch für philosophische Laien sehr gut lesen lässt, da es eigentlich ein anderes Hauptthema innehat als Philosophie.

Die Autorin jedoch bezieht sich immer wieder auf alte Philosophen und Philosophinnen, was aufzeigt, dass gerade beim Thema Frauen und Macht (im Alltag) Zeit keine Rolle spielt, denn vieles von dem was einstige Philosophen gesagt und geschrieben haben, ist aktueller den je.

Ein kurzer Einblick in das Inhaltsverzeichnis von „Kleine Philosophie der Macht *nur für Frauen“:

  • Was ist Macht und warum brauchen wir sie?
  • Fußabtreter, Packesel, Zirkuspferde: Frauen am Abgrund
  • Die Ohnmacht
  • Der übersteigerte Perfektionismus
  • Der respektlose Umgang mit der eigenen Lebenszeit
  • Die Überzeugung, man dürfe niemals scheitern
  • Von knarrenden Gehirnen und Denk-Baustellen: Frauen mit Maulkorb
  • Die Unfähigkeit, Nein zu sagen
  • Das Harmonie-Projekt
  • Das Schaf im Schafspelz: Frauen ohne Schnurbart
  • Das Artige-Mädchen-Syndrom

um nur einige der interessanten, spannenden, lehrreichen und unterhaltsamen Unterthemen bzw. Kapitel zu nennen, die sich in diesem Buch befinden.

Die Leserin begegnet in diesen Kapiteln und Themenbereichen wie selbstverständlich bekannten Persönlichkeiten: Ob Hegel, Cixous, der Soziologe Niklas Luhmann, Max Weber, Rousseau, Voltaire oder Schophauer und Platon. Allerdings in einer Form, die wirklich jede Frau (oder jeder Mann) gut verstehen kann. Spannend ist hierbei, dass gerade wir Frauen unser Bewusstsein für uns, unser Leben und die mitunter fehlende positiv wirkende Macht erweitern können. In einer unterhaltsamen und kurzweiligen Form, wohl bemerkt.

Mein Fazit zu diesem außergewöhnlichen Frauenbuch:

Obwohl ich bereits gefühlte tausende Bücher zu diesen Themen gelesen habe, freut es mich sehr diese eindrucksvolle und persönlichkeitsbildende Lektüre von Rebekka Reinhard gelesen zu haben. Meine Empfehlung fällt entsprechend positiv aus, und das nicht nur für Frauen mit einem Hang zur Philosophie, sondern generell als neuer Impuls für die eigene Lebensführung.

Das Buch „Kleine Philosophie der Macht *nur für Frauen“ von Rebekka Reinhard ist im Ludwig Verlag erschienen, umfasst 224 Seiten und kostet 19,90€.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s