Rezension Mach dich selbstständig von Brigitte Windt

„Mach dich selbstständig“ – Das Praxishandbuch für Gründerinnen und Karrierefrauen von Brigitte Windt ist einfach anders. Sehr sogar. Aber bringt dieses Sachbuch Frauen tatsächlich etwas erfolgreich in ein selbstständiges Berufsleben einzusteigen oder die eigene bereits vorhandene Selbstständigkeit voranzutreiben?

Buchvorstellungen 038

Es gibt Bücher, die bringen mich wahrlich zum Grübeln. „Mach dich selbstständig“ von Brigitte Windt gehört für mich in meine persönliche Kategorie „Sonderbare Bücher“.

Worum geht es in diesem Sachbuch, das sich hauptsächlich an Frauen wendet, die ein Unternehmen gründen, eine bestehende Firma neu aufstellen und ausbauen oder im Beruf generell vorankommen wollen. So weit so gut. Ratgeberbücher zu diesen Themen gibt es zuhauf, allerdings transportiert die Autorin, selbstständig unter anderem als Coach, Unternehmensberaterin und Initiatorin/Leiterin von Workshops und Seminare, ihre Gedanken in einem für mich etwas schwer zu greifenden Schreibstil.

Am meisten hat mich bei diesem Buch irritiert, dass die Autorin Begriffe personifiziert. Herr Denker, Frau Eigenbrille, Herr Eigensinn oder Herr Eigenwille…sollen dabei Unterstützung bieten auf dem Weg zur Selbstständigkeit gezielte Wege zu beschreiten. Fragen, wie etwa „wo stehe ich aktuell, wo will ich hin, wo liegen meine Stärken und Schwächen“ begleiten die Leserin durch das ganze Buch. Wie ich finde gute Ansätze, allerdings schwingen mir durch die, durchaus trotzallem als gut zu bezeichnenden geschriebenen, Zeilen zuviel „Herz“ und „Spirituelles“ mit.

Brigitte Windt begleitet die Ratsuchende in ihrem Buch „Mach dich selbstständig“ Das Praxishandbuch für Gründerinnen und Karrierefrauen hierbei unter anderem mit folgenden Inhalten:

  • Wie Sie Erfolgsboten erkennen
  • Input für Herrn Denker
  • Das Vorboten-Team
  • Symptomatik
  • Medikation: Selbst denken, selbst fühlen
  • Risiken und Nebenwirkungen
  • Wie Sie Erfolg gestalten
  • Zwei Wege zum Erfolg
  • So schöpfen Sie aus dem Vollen
  • Hand aufs Herz
  • So tun Sie, was Sie wollen
  • So organisieren Sie optimale Bedingungen!

Um nur einige Themen und Unterthemen dieses Buches zu nennen.

Das Buch selbst umfasst 239 Seiten. Hierbei sind unter anderem auch Übungen, Erfahrungsberichte anderer Frauen sowie die der Autorin eingebaut. Eigentlich ein kurzweiliges Buch, das durchaus den einen oder anderen Impuls geben kann, um seinen persönlichen Gedanken „ich will mich selbstständig machen“ oder „wie bekomme ich mein Geschäft voran und in die schwarzen Zahlen“ im Realen zu manifestieren.

Aber wie gesagt, ich habe dieses Buch zwiespältig gelesen. Vielleicht liegt es einfach daran, dass ich selbst schon lange selbstständig arbeite, meine eigenen Erfahrungen hinsichtlich Gründung oder Geschäftsausbau bereits mehrfach gemacht habe oder zu viele andere Ratgeber gelesen habe, die wirklich mehr auf Fakten, denn auf Herz und spirituelle Inhalte setzen.

Mein persönliches Fazit: Brigitte Windt hat sicherlich Erfolg in dem was sie tut und vermittelt, aber dieses vorliegende Buch wird meiner Meinung nach überwiegend solche Frauen in ihrer Selbstständigkeit, oder dem Wunsch zu dieser, weiterbringen, die gedanklich eher auf der Gefühlsebene mit einem Hang zum Spirituellen schwimmen. Und sich gerade zum allerersten Mal mit dem Thema „ich gründe ein Unternehmen“ beschäftigen. Da ich wie erwähnt bezüglich diesem Buch zwiespältige Gedanken und Gefühle hege, kann ich an dieser Stelle nur sagen: macht euch durch einen Blick in einer Leseprobe euer eigenes Bild über das Thema „dieser Ratgeber bringt mich weiter oder nicht“.

„Mach dich selbstständig“ Das Praxishandbuch für Gründerinnen und Karrierefrauen von Brigitte Windt umfasst 239 Seiten, ist im Ariston Verlag der Verlagsgruppe Random House im Jahr 2015 erschienen und kostet 14,99€.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s