Buchtipp: Lebensmittel-Lügen Wie die Food-Branche trickst und tarnt

Wie gestern bereits angekündigt folgt heute eine neue Buchvorstellung. Und ich kann euch gleich zu Beginn eines sofort verraten: es lohnt sich die heutige Rezension zu lesen. Doch Vorsicht: für ein Kopfschütteln, Wut, Unverständnis, aber auch viel AHA beim Lesen übernehme ich keine Garantie.

Was schätzt ihr wie viele unterschiedliche Lebensmittel wir in Deutschland als Konsumenten zur Verfügung haben? Ich verrate es euch: weit über 100.000! Für uns konsumierende Gesellschaft ein wahrer Dschungel, der Dank der Lebensmittelhersteller und Werbestrategen alles nur nicht leicht zu durchdringen ist. Eine Tatsache, die im Buch „Lebensmittel-Lügen Wie die Food-Branche trickst und tarnt“ der Verbraucherzentrale teilweise erschreckend verdeutlicht wird.

Ich selbst bin hinsichtlich den Themen Ernährung, Lebensmittel, Gesundheit sicherlich nicht mehr gänzlich unerfahren, aber beim intensiven Lesen dieses Buches wurde mir wieder einmal sehr bewusst wie dumm ich doch bin. Oder besser gesagt wie wir für dumm verkauft werden.

Das Buch „Lebensmittel-Lügen“ ist hierbei klar strukturiert und sehr objektiv. Und es enthält eine Fülle an Erfahrungen, die gerade für uns als Konsumenten mehr als interessant sind.

Was also genau finden wir in diesem Buch?

Zunächst gibt es eine spannende Einleitung wie sich das Ernährungsverhalten unserer Gesellschaft ebenso im Laufe der letzten rund 120 Jahre verändert hat wie auch die Herstellung der verschiedenen Nahrungsmittel. Ob unverarbeitet, verarbeitet, künstlich produziert oder unter dem Deckmantel „regional, frisch, traditionell, gesund“ vermarktet – die Food-Branche trickst wie sie nur kann und umgeht, dank zahlreicher Schlupflöcher, sogar Bestimmungen und Gesetze.

Als aufmerksamer und kritischer Leser kann man diesem Buch eine Vielzahl an wichtiger und interessanter Informationen entnehmen. Was muss auf Lebensmittel durch den Hersteller gekennzeichnet sein? Was verbirgt sich hinter den verschiedenen Siegeln, auch und besonders hinsichtlich dem Begriff Bio oder Vegan? Welche Zusatzstoffe befinden sich in den Lebensmitteln und wie viele davon?

Das oftmals Schinken kein richtiger Schinken ist, Erdbeeren im Joghurt nicht mal in Spuren vorhanden sind oder in einer Kalbsleberwurst lediglich 15% Kalbsleber enthalten sind – wissen die wenigsten Konsumenten.

Wie können wir uns vor den Tricks schützen? Worauf sollten wir achten? Wie entschlüsseln wir die Zutatenliste? Wann bemerken wir die Werbe- und Verkaufstricks der Hersteller und Supermärkte? Woran lässt sich ein Etiketten- und Siegelschwindel erkennen? Dieser Ratgeber klärt sehr umfassend über die Antworten dieser, und zahlreicher weiterer, wichtigen Fragen auf.

Buchvorstellungen 029

Der Ratgeber „Lebensmittel-Lügen“ Wie die Food-Branche trickst und tarnt der Verbraucherzentrale umfasst insgesamt 232 Seiten, die aufklären und praktische Hinweise auf ein bewusstes Konsumieren beinhalten. Zusätzlich gibt es den Hinweis auf die Webseite lebensmittelklarheit.de, die viele weitere interessante und wichtige Inhalte zum Thema Lebensmittel, Herstellung und Konsum bereithält. Auf dieser Webseite der Verbraucherzentrale kann unter anderem gezielt nach den Inhaltsstoffen etc. eines Produktes gesucht werden, was nicht nur bei vorhandenen Lebensmittelunverträglichkeiten äußerst sinnvoll ist.

Ich selbst habe aus dem Buch „Lebensmittel-Lügen“ der Verbraucherzentrale tatsächlich einen hohen Nutzen erfahren und einiges gelernt, was mir selbst wohl all die Jahre entgangen ist. Da dieser Ratgeber eine Vielfalt an Informationen aufweist, kann ich das Lesen dieses Buches jedem empfehlen, der sich besonders mit Lebensmittel und Konsum kritisch auseinandersetzt oder nun auseinandersetzen will.

Erhältlich ist der Ratgeber bei der Verbraucherzentrale und kostet 12,90€ + Versandkosten. Die Lieferung erfolgt übrigens sehr schnell, was ich wohlwollend anmerken möchte.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s