Frikadellenspitzle, frischer Kartoffelstampf und Rotkraut

Guten Abend an alle Freunde guten Essens 🙂

Bei uns hat es den ganzen Tag geregnet, es war unangenehm nasskalt…und somit ein Tag perfekt gemacht für ein wärmendes Essen.

Heute stelle ich euch mein Rezept „Frikadellenspitzle mit frischem Kartoffelstampf, Rotkraut und Gefro Balance Dunkle Sauce“ vor. Für die Zubereitung solltet ihr ca. 45 Minuten einplanen. Das Rezept selbst ist ausreichend für bis zu 4 Personen.

Die Zutatenliste Frikadellenspitzle, Kartoffelstampf, Rotkraut und dunkle Sauce:

500 g gemischtes Hackfleisch oder Rinderhack

1 rote oder helle Zwiebel

Einige sonnengetrocknete Tomaten

800 g festkochende Kartoffeln

Einige frische Petersilienblätter

Hackfleischwürzer

Salz und Muskatnuss

ca. 200-300 ml Fettarme Milch

1 Teelöffel Senf

100 g Butter

Semmelbrösel

Etwas Olivenöl

1 Ei

Rotkraut, z.B. Hengstenberg Genießer Rotkraut

Magerine zum Braten

Gefro Balance Dunkle Sauce

Die Zubereitung:

Zunächst die Kartoffeln schälen, halbieren (oder vierteln, falls sie sehr groß sind), in einen Topf geben. 1 Teelöffel Salz zufügen und so viel Wasser einfüllen, dass die Kartoffelstücke bedeckt sind.

Das Hackfleisch in eine Schüssel geben. Die Zwiebel schälen, sehr klein würfeln und in einer Pfanne mit etwas Öl für einige Minuten dämpfen lassen. Anschließend die Zwiebeln zum Hackfleisch geben. Die Hackfleischmasse mit dem Hackfleischwürzer, Salz und Senf würzen.

Die getrockneten Tomaten kleinschneiden und zur Masse geben und unterrühren. Ein Ei sowie circa. 5 Esslöffel Paniermehl untermischen. Zum Schluss die Petersilie waschen, abschütteln und kleinschneiden. Ebenfalls zum Frikadellenteig geben, alles gut vermengen.

Die Kartoffeln zum Kochen bringen und ca. 12-15 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen.

In der Zwischenzeit eine Pfanne erhitzen, Magerine darin schmelzen. Mit den Händen jeweils etwas Teig nehmen und zu kleinen Rollen formen. Diese in der Pfanne von allen Seiten anbraten und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad für etwa 10 Minuten nachgaren lassen.

Das Rotkraut (ich habe das Rotkraut von Hengstenberg verwendet) in einem Topf bei moderater Hitze für circa 3 Minuten erwärmen. (Kostenpunkt: 1,49€. Sehr praktisch und richtig lecker.)

Brandnooz Produkte 007

In einem weiteren Topf 500 ml Wasser zum Kochen bringen und 4 gehäufte Gefro Balance Dunkle Sauce einrühren, kurz aufkochen lassen.

Die Kartoffeln abschütten, Milch, Salz, Butter und Muskatnuss hinzufügen und mit einem Stampfer zu Püree verarbeiten.

Auf einem vorgewärmten Teller die Frikadellenspitzle, den Kartoffelbrei und das Rotkraut anrichten. Nach Belieben mit der Sauce übergießen.

Würzige Gerichte

Viel Spaß beim Nachkochen und Probieren 🙂

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s