Rezept Fettuccine mit Basilikum-Walnuss-Pesto

Auch am heutigen Feiertag möchte ich gerne ein neues Rezept mit euch teilen.

Das Rezept Fettuccine mit Basilikum-Walnuss-Pesto ist nicht nur glutenfrei, sondern zudem beim Weglassen des Hartkäses auch noch vegan. Wobei dann ein Ersatz gesucht werden sollte, damit das Pesto Konsistenz und einen würzigen Geschmack bekommt.

 

Die Zutatenliste für Fettuccine mit Basilikum-Walnuss-Pesto (2 Portionen):

2 Handvoll frische Basilikumblätter

4 Esslöffel Walnüsse

3 Knoblauchzehen, gehackt

80 ml Olivenöl, extra vergine

30 g geriebener Hartkäse

1/4 Teelöffel Meersalz

2 Teelöffel frischer Zitronensaft

2 Packungen (je 240 g) Shirataki-Bandnudeln, abgespülte und abgetropft

 

Die Zubereitung Fettuccine mit Basilikum-Walnuss-Pesto:

Zunächst den Basilikum mit den Walnusskernen und dem Knoblauch fein hacken, bis eine Paste entsteht.

Öl, Käse, Salz und Zitronensaft hinzufügen und weiter verarbeiten, bis alle Zutaten sich zu einem leuchtend gürnen Pesto verbunden haben. Danach zur Seite stellen.

Die Bandnudeln nach Packungsanweisung zubereiten und in eine Schüssel füllen.

Das vorbereitete Pesto über die Nudeln geben und vermengen. Auf vorgewärmte Teller verteilen.

Nährwertangabe je Portion: 498 kcl; 9 g Protein, 14 g Kohlenhydrate, 48 g Gesamtfett, 7 g gesättigte Fette, 8 g Ballaststoffe, 403 mg Natrium.

 

(Quelle: Kochbuch Weizenwampe)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s