Rezept Auberginenpfanne Tokio

Neuer Tag, ein weiteres Rezept für eine leckere, glutenfreie und recht kalorienarme Schlemmerei.

Diesmal stelle ich euch das Rezept für eine glutenfreie Auberginepfanne Tokio (ebenfalls aus dem Kochbuch „Weizenwampe„) vor.

Zu diesem Gericht passt Fleisch, Shrimps oder auch nur Nudeln, wie etwa Shirataki Nudeln. Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten. Das Rezept ist ausreichend für 4 Portionen.

 

Die Zutatenliste Auberginepfanne Tokio:

3 Esslöffel Sesamöl

700 g japanische Auberginen (alternativ ganz normale), längs geviertelt und in 1cm dicke Streifen geschnitten

6 Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten

4 Knoblauchzehen, gehackt

3 Esslöffel glutenfreie Sojasauce

2 Esslöffel firscher Ingwer, geraspelt

1 Handvoll frischer Koriander, grob gehackt

2 Teelöffel Sesamsamen

 

Die Zubereitung glutenfreie Auberginepfanne Tokio:

In einer Pfanne 2 Esslöffel Öl bei mittlerer Temperatur erhitzen. Die Auberginestreifen darin ca. 10 Minuten garen, dabei immer wieder einmal umrühren.

Den dritten Esslöffel Öl ebenfalls erhitzen. Die Frühlingszwiebeln, den Knoblauch, die Sojasauce, den Ingwer und vier Esslöffel Wasser unterrühren. Den Deckel aufsetzen und auf kleiner Stufe alles 5 Minuten köcheln lassen.

Kurz vor dem Servieren den frischen Koriander unter die Auberginepfanne ziehen und mit Sesam bestreuen.

 

Nährwertangabe je Portion: 160 kcl. 4 g Protein, 14 g Kohlenhydrate, 11 g Gesamtfett, 1,5 g gesättigte Fette, 5 g Ballaststoffe, 669 mg Natrium.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s