Ein erster Geschmackstest aus dem Kochbuch Weizen-Wampe

Hallo zusammen!

Wie heute bereits in einem anderen Beitrag angekündigt möchte ich mit euch das eine oder andere Rezept aus dem 30-Minuten Kochbuch „Weizen-Wampe“ ausprobieren.

Das Kochbuch selbst, geschrieben von Dr. med. William Davis, konzentriert sich auf die glutenfreie Zubereitung verschiedener Speisen. Ob süß oder würzig – die Vielfalt mit 200 Rezepten ist hierbei beachtenswert und eines hört sich leckerer an als das andere.

Da ich natürlich nicht alle Rezepte hier vorstellen kann, aber doch so manches als Vorgeschmack auf das Buch kredenzen will, beginne ich mit dem Rezept Allzweckmehl. Übrigens garantiert glutenfrei. Geeignet ist dieses Mehl zum Herstellen von Brötchen, Brot, Fladenbrot, Scones, Muffins oder Kekse.

 

Die Zutatenliste für glutenfreies Allzweckmehl (ca. 800 g):

600 g Mandelmehl

150 g gemahlener gelber Leinsamen

4 Esslöffel Kokosmehl

2 Teelöffel Natron

1 Teelöffel gemahlener Flohsamen

 

Die Zubereitung für glutenfreies Allzweckmehl:

Die Zubereitung ist denkbar einfach und braucht maximal 10 Minuten Zubereitungszeit.

Alle Zutaten abwiegen, gut miteinander vermischen. In einem Behälter luftdicht verschließen und am besten im Kühlschrank aufbewahren.

 

Dr. med. William Davis hat bei jedem seiner Rezepte zusätzlich nützliche Informationen aufgeschrieben. So auch für dieses Allzweckmehl.

Pro Esslöffel: 40 Kalorien. 2 g Protein, 2 g Kohlenhydrate, 3 g Gesamtfett, 0 g ungesättigte Fette, 1 g Ballaststoffe, 33 mg Natrium

 

Ich selbst werde nach den Feiertagen die Zutaten einkaufen gehen und das Allzweckmehl austesten. Es wäre klasse, falls ihr das ebenfalls macht, wenn ihr mir eure Erfahrungen hierzu mitteilen würdet 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s