So frisch und raffiniert: Kapuzinersalat

Salate haben immer Saison und bieten sich deshalb als Gang bei einem leckeren Menü ebenso an wie auch als Beilage oder als kleines Highlight auf einem Buffet. Das folgende Rezept schmeckt frisch und dank der bestimmten Zutaten zudem auch noch raffiniert. Abgerundet wird dieser Salat zudem auch optisch, denn als eine Zutat findet ihr darin Kapuzinerkresseblüten.

Die Zutatenliste für raffinierten Kapuzinersalat (4 Portionen):

250 g kleine Pfifferlinge

2 Scheiben dunkles Bauernbrot

200 g Schweinebauch geräuchert (für Vegetarier einfach den Speck weglassen)

2 Bund Brunnenkresse

20 Knospen von Kapuzinerkresse sowie einige Kapuzinerkresseblüten

3 Esslöffel Sherry-Essig

1 Esslöffel Brühe

6 Esslöffel Sonnenblumenöl

2 Knoblauchzehen

4 Esslöffel Öl

Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Die Zubereitung raffinierter Kapuzinersalat (4 Portionen):

Als erstes die Pfifferlinge putzen, eventuell in einem Sieb kurz mit Wasser abbrausen und auf Küchenpapier gut trocknen lassen. Sollten große Pilze dabei sein, diese teilen.

Die Bauernbrotscheiben entrinden sowie würfeln. Die Knoblauchzehen abziehen und sehr fein hacken. Den geräucherten Schweinebauch in kleine Streifen schneiden.

In einer Pfanne die 4 Esslöffel Öl erhitzen, die Brotwürfel und Speckstreifen hinzufügen und alles kurz wenden. Das Brot herausnehmen, den Speck mit den Pfifferlingen bei mittlerer Hitze braten und hierbei immer wieder wenden. Anschließend leicht salzen und pfeffern. Aus der Pfanne nehmen, den Bratensaft aufheben.

Die Brunnekresse verlesen, dicke Stengel entfernen, waschen und trockenschleudern. Die Blüten und Knospen der Kapuzinerkresse ebenfalls verlesen.

Essig, Brühe, Salz und Pfeffer nach Geschmack miteinander verrühren. Den Bratensatz aus der Pfanne zugeben, das Sonnenblumenöl unterschlagen.

Kurz vor dem Anrichten alle Salatzutaten einschließlich der Kresseknospen mit der Marinade mischen. Portionsweise auf einen Teller geben und mit den Kresseblüten garnieren.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s