Einkaufen vegan und Tipp Speiseplan

Hallo @ all 🙂

Gestern hatte ich ja das Thema vegan sowie die vegane Ernährungspyramide für euch veröffentlicht. Anschließend an dieser Thematik möchte ich heute noch einmal darauf eingehen, und besonders für Neulinge den einen oder anderen Tipp in Sachen vegane Ernährung geben.

Einkaufstipps vegane Ernährung:

  • Falls ihr gerne Wein trinkt oder beim Kochen Wein verwendet achtet auf eine vegane Etikettierung, da oftmals Wein mit tierischen Stoffen gefiltert wird
  • Griesbrei lässt sich sehr gut mit Sojamilch kochen und schmeckt kalt genauso prima wie warm mit Obstsalat
  • Bei Fertigprodukten genau die Zutatenliste lesen, denn oft sind in derartigen Produkten tierische Inhaltsstoffe zu finden, die man so auf den ersten Blick gar nicht vermuten würde
  • Beim Schokoladenkauf empfiehlt sich der Griff zu Zartbitter-Schokolade, da diese in der Regel vegan ist
  • Agavendicksaft oder Ahornsirup sind prima als Ersatz für Honig und Zucker
  • Natürtrübe Säfte und Essig sind zumeist vegan, andere Produkte dieser Art werden häufig, wie beim Wein, mit tierischen Stoffen gefiltert
  • Dinkel und Grünkern sind sehr eiweißhaltig und somit eine gute Sache für eine gesunde, ausgewogene vegane Ernährung, zumal man viele Speisen und Backwaren damit herstellen kann
  • Sojamilch, Hafermilch und viele weitere Ersatzprodukte für herkömmliche Milch können super in den Speiseplan eingebaut werden. Da manche Produkte etwas ungewohnt schmecken am besten ausprobieren welche für viel Genuss bei euch sorgen
  • Gemüse und Obst bevorzugt aus der Region und Saison auswählen. Schont den Geldbeutel, die Umwelt und sorgt für viel Frische auf dem Teller
  • Ein Butterersatz ist zum Beispiel Alsan. Diese ist eine Bio-Magerine und besteht unter anderem aus Kokosfett und Zitronensaft bzw. Zitronenöl und ist laut Hersteller 100% vegan
  • Sojaaufstriche, Hefeaufstriche und Aufstriche mit Kartoffelflocken sind zwischenzeitlich auch in immer mehr Supermärkten erhältlich und bieten eine gute Alternative gegenüber tierischen Brotaufstriche
  • Hefeflocken sind mit ihrem mild-nussigen Geschmack ein Ersatz für Parmesan und peppen somit nicht nur Nudeln mit Tomatensosse lecker auf
  • Die Marke Alpro verwende ich selbst häufig, da diese nicht nur vegane Produkte beinhaltet, sondern tatsächlich auch sehr lecker schmeckt

Wollt ihr meine Tipps mit euren eigenen ergänzen? Dann bitte diese via Kommentar mitteilen! 🙂

Extra-Tipp: unter folgendem Link findet ihr einen Wochenspeiseplan für Veganer  http://www.peta.de/wochenspeiseplan#.Vmblil5P2ik

Vielleicht bietet euch dieser ja gute Anregungen für euren eigenen Speiseplan.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s