Buchtipp: Der Augensammler von Sebastian Fitzek

Er spielt das älteste Spiel der Welt.

Verstecken.

Er spielt es mit deinen Kindern.

Er gibt dir 45 Stunden, sie zu finden.

Doch deine Suche wird ewig dauern.

Buchvorstellungen 008

Der Text befindet sich auf der Buchrückseite von „Der Augensammler“ von Sebastian Fitzek. Irgendwie unheimlich, aber genauso reizt genau das dieses Buch in die Hand zu nehmen. Ein Psychothriller, der es wirklich in sich hat.

Bereits wer die erste Seite des Buches aufschlägt kann feststellen, dass dieser Thriller anders ist als andere. „Sachdienlicher Hinweis: Die Seitenzahlen und Kapitelnummern dieses Thrillers laufen rückwärts!…“ Und tatsächlich finden wir als Leser nicht Seite 1, 2 oder 3 als erstes vor, sondern die Gesamtanzahl in Höhe von 439 Seiten. Ungewöhnlich genug, doch der Inhalt selbst ist nicht ungewöhnlich, sondern vielmehr gruselig, spannend und sehr packend.

„Der Augensammler“ von Sebastian Fitzek begleitet den Protagonisten Alexander Zorbach, einen Journalisten, durch diesen Thriller, der an so mancher Stelle mehr als Gänsehaut auslöst. Eine OP bei Bewusstsein…Perpetuum morbile – Geschichten, die niemals begonnen haben und auch niemals enden werden, denn sie handeln vom ewigen Sterben…ein Ultimatum, das scheinbar rasend schnell vorbei geht und Kinder, die verschwinden…

Viel mehr möchte ich euch an dieser Stelle nicht verraten, doch seid gewiss, wenn ihr einen spannenden Lesestoff sucht, dann liegt ihr mit diesem Psychothriller goldrichtig.

Erschienen ist das Buch im Knauer Verlag, umfasst 439 Seiten und kostet ca. 10€.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s