Wirsingrouladen mit Hackfleisch-Speckfüllung und Gefro Balance Sauce

Ich grüße euch zum Sonntagnachmittag 🙂

Entgegen reiner deutschen Küchenkultur gibt es bei uns nur selten Sonntagsbraten. Auch einen Wochenkochplan gibt es bei mir nicht, da ich lieber spontan koche und mich durchaus hin und wieder *grins* an den Wünschen meiner Familie orientiere. Der Vorteil ohne Wochenplan liegt auf der Hand: wie kann man im Voraus wissen worauf man Lust hat oder wie groß der Hunger der Familienmitglieder ist. Zudem bleibt so Raum und Luft spontane Aktivitäten zu unternehmen und das Küchenprogramm entsprechend anzupassen.

Heute stelle ich euch ein Gericht vor, das super vorbereitet, aber natürlich auch gleich nach der Zubereitung verzehrt werden kann. Portioniert eingefroren könnt ihr diese Wirsingrouladen zudem nach Bedarf auftauen, so etwa als warme Mahlzeit im Büro etc. Als Beilagen eignen sich Nudeln, Reis, Bulgur, Salzkartoffeln oder, so wie bei uns heute, frisch gemachten Kartoffelbrei aus festkochenden Kartoffeln und Süßkartoffeln.

Für alle, die kein Schweinefleisch mögen der Hinweis: den Wirsing könnt ihr auch wunderbar mit Reis füllen, nur Rinderhack verwenden oder eine Füllung nehmen, die ihr persönlich bevorzugt, so etwa aus Sojaprodukten und ähnliches.

Die Zutaten für Wirsingrouladen mit Hackfleisch-Speckfüllung und Gefro Balance Sauce (für 4 Personen):

1 frischer Kopf Wirsing

ca. 1 Kg gemischtes Hackfleisch

1 große Zwiebel

2 frische Knoblauchzehen

ca. 50 g geräucherter Speck

2 Eier

1,5 Teelöffel Hackfleischwürzer

1/2 Teelöffel Meersalz, Pfeffer nach Belieben

8 gehäufte Esslöffel Gefro Balance Dunkle Sauce Kraft&Saft

Beilagen: Reis, Kartoffeln, Bulgur, Risotto, Kartoffelbrei oder Salat

Rindfleischeintopf und Viola`s Glücksaugenkekse 020  Rindfleischeintopf und Viola`s Glücksaugenkekse 021

Das Rezept für Wirsingrouladen:

Pro Person benötigt ihr jeweils 2 große Wirsingblätter. Diese in einem Topf, gewürzt mit 1/2 Teelöffel Meersalz, für etwa 2-3 Minuten blanchieren. Zwischenzeitlich die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und zusammen mit den Gewürzen, den Eiern, Knoblauch, Speck und dem Hackfleisch in eine Schüssel geben. Alles gut vermengen.

Die blanchierten Wirsingblätter kurz unter kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Danach alle Blätter nach einander mit der Hackfleisch-Speckmasse befüllen und zu kleinen Päckchen verpacken. Als Haltemittel der Rouladen eignet sich am besten Küchengarn, mit dem ihr die Rouladen verschnüren könnt, so dass diese nicht auseinanderfallen.

Rindfleischeintopf und Viola`s Glücksaugenkekse 022  Rindfleischeintopf und Viola`s Glücksaugenkekse 023

Einen großen Topf erhitzen und etwas Magerine darin schmelzen lassen. Die Wirsingrouladen kurz darin anbraten, herausnehmen und zur Seite stellen. Den Topf mit ca. 2 Liter Wasser füllen und 8 Esslöffel Gefro Balance Dunkle Sauce Kraft&Saft einrühren. Die Rouladen wieder in den Topf legen und bei mittlerer Hitze ca. 30-40 Minuten kochen.

Rindfleischeintopf und Viola`s Glücksaugenkekse 024  Rindfleischeintopf und Viola`s Glücksaugenkekse 025

Für alle, die sich vegetarisch oder vergan ernähren der Tipp: Wie eingangs erwähnt könnt ihr als Füllung für den Wirsing Reis verwenden. In der Kombination mit der Sauce von Gefro Balance wird so aus einem Fleischgericht eine wunderbare vegetarische Alternative. Die Sauce selbst schmeckt sehr lecker und ist zudem vegan, laktosefrei und glutenfrei.

Nun wünsche ich euch erneut viel Spaß beim Nachkochen und lecker Essen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s