Couch-Potatos aufgepasst: SO leicht geht Fitness

Hallo meine Lieben,

wie ihr wisst bin ich aktuell an meiner Figur, Gesundheit und Fitness dran. Inzwischen ist wieder ein halbes Kilo flötten gegangen und ich fühle mich täglich wohler in meiner Haut. Doch Ernährung ist immer nur ein Part, wenn es darum geht eine Wohlfühlfigur zu bekommen. Sport, Bewegung, Fitness. Ehrlich gesagt gehöre ich inzwischen zu denjenigen, die sich nicht mehr stundenlang im Fitnessstudio abmühen oder beim Kampfsport mit Kraft, Ausdauer und Gelenkigkeit glänzen. Früher war das meine Welt: Reiten, Kampfsport, Krafttraining standen mehrmals in der Woche auf meinem Fitnessplan. Heute geht es bei mir ruhiger zu, aber Fitness ist und bleibt doch ein Dauerthema. Besonders wenn man mit zunehmendem Alter nicht sprichwörtlich aus dem Leim gehen will. Also was tut Frau dann, wenn die Lust oder Zeit fehlt um in ein Studio oder in den Sportverein zu gehen?

Alternativen gibt es viele und gerade für alle die sehr viel Gewicht mit sich umhertragen oder einfach keine Lust, Zeit und Geld für die verschiedenen Sportstätten haben heißt es diese Alternativen für sich zu entdecken. Bei mir stehen neben der täglichen Haus- und Gartenarbeit zusätzlich Spaziergänge mit meinem Hund sowie, ganz neu, ein äußerst effektives, recht kleines Trainingsgerät auf dem Sportplan.

Früchte und Blumen 003 Früchte und Blumen 001 Früchte und Blumen 002

Den Leg-Trainer habe ich mir selbst gekauft und ich muss gleich mal zu Anfang sagen: Oha, klein, aber das recht simple Gerät hat es in sich. Ursprünglich habe ich mir dieses handliche Gerät für meine Oberschenkel gekauft, da gerade dort Stellen zu finden sind, die sich beharrlich weigern etwas straffer zu werden. Doch schon nach der ersten fünfminüten Trainingseinheit musste ich feststellen, dass neben den Schenkeln gleichzeitig auch der Po und der Unterbauch ihr Training bekommen. Zusätzlich zum Training für die Beine nütze ich den Leg-Trainer von Schildkröt-Fitness inzwischen auch für die Brust-, Arm- und Schultermuskulatur.

Es hat kaum Gewicht, zeigt sich jedoch dank der eingebauten Stahlfeder als widerspenstig, so dass selbst Profis noch klasse damit trainieren können. Gerade zu genial ist hierbei die Tatsache, dass man den Leg-Trainer überall  mitnehmen kann und die verschiedenen Übungen im Liegen, Sitzen oder auch Stehen durchgeführt werden können. Somit ein optimales Gerät für Sportmuffel, Leute mit viel Gewicht oder alle, die aufgrund einer Erkrankung nicht stundenlang durch die Gegend rennen können.

Auf der Verpackung finden sich schon erste Trainingsanleitungen, allerdings könnt ihr auch ein Video von Schildkröt Fitness auf deren Webseite ansehen und somit noch mehr Übungen für euch und eure Fitness entdecken.

Ich selbst trainiere derzeit lediglich 2 x 5 Minuten am Tag und der erste Effekt ist bereits spür- und sichtbar. Ohne riesige Anstrengung, immer dann wenn ich Lust und Zeit habe. Damit fahrt ihr sowieso am Besten: macht euch selbst keinen Druck, aber haltet euren inneren Schweinehund unter Beobachtung, denn gerade der ist daran Schuld, wenn ihr euch und eure Lebensgewohnheiten nicht ändert 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s