Von Geldbäumen und positiven Gedanken

Der erste Teil der Hausarbeit ist erledigt. Zeit, sich bei einem Kaffee wieder einmal mit der Macht der positiven Gedanken und Geldbäumen zu beschäftigen. Gestern habe ich solch einen Geldbaum im Obi gekauft. Um es gleich zu sagen: nein, da wachsen keine Geldscheine dran. Und warum diese Pflanze Geldbaum heißt entzieht sich aktuell noch meiner Kenntnis. Vielleicht komme ich ja noch da hinter, aber als spirituell angehauchte Frau glaube ich einfach mal an die Magie dieser Pflanze, die übrigens auch Pfenningbaum oder deutsche Eiche genannt wird. Na, Frau lernt eben nie aus.

Wäre ich nun gänzlich abgehoben (wobei es doch tatsächlich Leute gibt, die meinen ich wäre durchaus „anders“ als andere weibliche Wesen), würde ich meine positiven Gedanken hinsichtlich dem Geldbaum extrem schweifen lassen. So aber gehen meine Überlegungen eher mit dem humorisch zugekniffenen Auge einher. Zieht der aus Afrika stammende Busch magisch Geld ins Haus? Muss man mit der Pflanze reden, somit ihr gut zusprechen, um „Vermehrung“ von materiellen Gütern zu erzielen? Und ist denn Geld wirklich alles im Leben?

Bei den beiden ersten Fragen bin ich ja noch etwas unsicher angesichts der Antworten, bei letzterer allerdings kann ich nicht nur aus Erfahrung sprechen: nein, Geld ist gewiss nicht das Allheilmittel im Leben. Sicherlich kann es beruhigen nicht auf dem letzten Cent herumzukrauchen, aber wahres Glück und tiefe innere Zufriedenheit werden meiner Ansicht nach die Münzen und Scheine nicht hervorbringen. Wobei: habt ihr gestern „Wer wird Millionär?“ gesehen? Also ich schon, allein aus dem Grund um mein eigenes Wissen zu testen (übrigens, die halbe Million hätte ich somit auch gewonnen!). Der Mann war echt gut drauf und der zufriedene Ausdruck nebst Stolz und Freude im Gesicht deutlich zu sehen. Pokerspieler eben. Allerdings einer der cleveren Sorte: Zocken + Wissen = eine Million. Nun kann er reisen und sicher noch einige Jahre als Profi-Pokerspieler leben. Es sei ihm gegönnt. Und ich frage mich insgeheim: hat der gute Mann ebenfalls so einen Busch namens Geldbaum in seiner noch aktuellen WG stehen?

Ich werde euch auf jeden Fall wissen lassen was mein noch kleiner Geldbaum im Haus bewirken wird, der momentan hier vor mir auf dem Fensterbrett in einem urigen Metalltopf steht 😉

(Foto aus Wikipedia „Geldbaum“Crassula ovata)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s